Kostenlos anmelden
Ich erhalte Informationen und Angebote des Betreibers per E-Mail. Der Zusendung kann ich jederzeit widersprechen.
Reif6 | Erlebnisberichte

Mein Flotter Dreier mit zwei reifen Ladys

Dunkelhaariger Mann am UferDaniel(24): Den Tipp mit Reif6 hatte ich von einem Kumpel, der immer mal wieder von scharfen Erlebnissen mit älteren Frauen erzählte. Nachdem meine gleichaltrige Freundin mich hat sitzen lassen und ich an der Trennung noch zu knacken habe, will ich mich bis auf Weiteres nicht wieder verlieben. Sexuelle Erfahrungen aber will ich sammeln - und zwar so viel und so abwechslungsreich wie möglich. Auf Reif6 fiel mir gleich Sonja auf, auch ein Nordlicht, 20 Jahre älter als ich, doch echt gut beieinander. BH-Größe 80 D fand ich besonders spannend, die wollte ich mir gern mal näher besehen und ausgiebig begrabschen. Rote Haare gefallen mir auch, selbst wenn sie nicht echt sind. Vor allem hatte Sonja so einen lockeren Spruch drauf, der total verführerisch bei mir ankam. Sie reagierte umgehend auf meine Kontaktaufnahme und kündigte nach ein paar Mails hin und her an, sie würde am Samstag zum Shoppen nach Lübeck kommen. Dann könnten wir uns doch mal beschnuppern. Klar, ich habe sofort Ja gesagt. Für Dates war Reif6 schließlich da.

Sonja kommt zum Date, aber nicht allein...

Wir hatten uns über Reif6 in einem Coffeeshop verabredet. Es war warm, und deshalb setzte ich mich vor den Laden und ließ die Straße nicht aus den Augen. Ich stehe darauf, wenn ich Frauen auf mich zukommen sehe. Als Sonja um die Ecke bog, erkannte ich sie sofort - ihre prallen Titten hüpften unter ihrem engen Top, und ihre rote Mähne leuchtete in der Sonne. Ich stand auf Anhieb unter Strom: Sie sah noch toller aus als auf dem Reif6-Foto. Sonja winkte schon von Weitem, und ich stand auf. Dann sah ich, dass sie noch jemanden im Schlepptau hatte: eine etwas mollige, aber sehr attraktive Blondine im gleichen Alter, eher der elegante Typ, doch überaus anziehend. Ich gebe zu, ich war ziemlich verwirrt. Sonja umarmte mich wie einen alten Bekannten, drückte ihre Möpse eng an meinen Oberkörper und kraulte mir einige Sekunden lang den Nacken. "Das ist meine Freundin Britta", sagte sie. "Du hast doch nichts dagegen, wenn wir zu dritt losziehen?" Britta begrüßte mich mit Handschlag - aber wie! Sie umfasste meine Hand mit allen zehn Fingern und streichelte mich ganz sacht da, wo einem der Arzt den Puls fühlt. Auch ihre Oberweite war nicht zu verachten, und ihr Schmollmund brachte mich gleich auf versaute Gedanken. "Mein Bett ist groß genug für drei", sagte ich etwas plump und brachte beide Ladys zum Lachen. "Zweimal Reif6 und einmal noch nicht so reif Sex", kommentierte Britta.

Zu Hause geht die Post ab

Die beiden Damen hatten sich mit einem Gläschen Prosecco in Stimmung gebracht und sich links und rechts bei mir eingehakt. Beide wirkten ziemlich aufgekratzt und übertrumpften sich mit frivolen Sprüchen. Sonja und Britta, zwei muntere Landeier auf dem Sprung zum Seitensprung - und ich mittendrin! Ich würde wetten, das machten die beiden nicht zum ersten Mal. Zum Glück hatten wir es nicht weit bis zu meinem Apartment, denn die erotische Spannung zwischen uns hatte es in sich. Zwischendurch dachte ich kurz, ich sei eventuell zwei Lesben auf den Leim gegangen, weil sie sich gegenseitig ständig mit "Schatz" anredeten. Kaum hatte ich die Wohnungstür von innen abgeschlossen (meine Ex und meine Mutter hatten noch einen Schlüssel) gingen mir Britta und Sonja an die Wäsche. Während mir Britta das T-Shirt hochschob und meine frisch gewaxte Brust ableckte, machte sich Sonja an den Knöpfen meiner Jeans zu schaffen. Wegen meiner Erektion hatte sie ganz schön zu fummeln, und ich lehnte mich an die Wand und genoss den sinnlichen Service der beiden Damen, die von meinem Körper entzückt zu sein schienen. "Du hast mir auf Reif6 verschwiegen, was für ein Meisterstück du in der Hose hast", meinte Sonja trocken. Endlich war sie am Ziel und ging in die Knie. Sekunden später begann sie ein irre geiles Blaskonzert und machte dabei aufreizende Geräusche. Ich krallte meine Finger in ihre roten Haare und griff mit der anderen Hand Britta ins Dekolleté. Nicht übel, was ich da anpackte. Ihre Brüste waren weich, ihre Nippel hart. Genau dieses Gefühl und mehr hatte ich auf Reif6 gesucht.

Mein flotter Dreier mit Sonja und Britta

Als ich mich auf Reif6 nach einer reifen Sexpartnerin umsah, hatte ich so ein erotisches Feuerwerk nicht erwartet. Brittas Zunge in meinem Mund und Sonjas Zunge an meinem besten Stück geilten mich so auf, dass ich fast schon auf dem Flur gekommen wäre. Zwischen Brittas hemmungslosen Küssen bat ich die beiden heißen Ladys in mein Schlafzimmer - ich hatte extra schwarze Satinwäsche zur Feier des Tages aufgezogen. Blitzschnell entledigten sich die beiden Frauen ihrer Kleidung und legten sich in ihren raffiniert geschnittenen Dessous aufs Bett, Sonja in Türkis, Britta in Pink. Ich stand splitternackt vorm Bett und staunte über die klasse Figuren der beiden Freundinnen, die sich zärtlich gegenseitig zwischen den Schenkeln kraulten. "Komm in unsere Mitte, Daniel", säuselte Sonja, deren hellrote Brustwarzen verlockend über den Rand ihres BHs lugten. Das ließ ich mir nicht zweimal sagen. Vier geile Brüste direkt vor meinen Augen, ich war total elektrisiert. Ich nahm mir Sonjas rosige Nippel vor, leckte und saugte daran. Sie grunzte lüstern, während Britta mir von hinten zwischen die Beine griff und meine Hoden gekonnt massierte. Mit einem Finger zeichnete sie die Furche zwischen meinen Pobacken nach und raubte mir zunehmend den Atem. Nach ein paar Minuten legten mich die beiden "wilden Weiber" buchstäblich flach. Sonja setzte sich auf meinen Bauch und schob sich meinen Schwanz in die feuchte Grotte. Britta hockte sich über mein Gesicht und wollte ihre rasierte Muschi geleckt haben. Gelobt sei Reif6, schoss es mir durch den Kopf, und gleichzeitig schoss es aus mir heraus. So viel weibliche Geilheit auf einmal hatte ich noch nie erlebt. Und beide Damen dufteten so berauschend, jede auf ihre Art. Was soll ich sagen? Mein auf Reif6 vereinbartes Date übertraf alle meine Erwartungen. Wir vergnügten uns mehrere Stunden zu dritt - und niemand kam zu kurz. Ich kann die Höhepunkte und Lustschreie gar nicht mehr zählen. Als mich Sonja und Britta befriedigt verließen, loggte ich mich sofort wieder bei Reif6 ein, um nach weiteren reifen Frauen Ausschau zu halten. Ich war sicher, mit Reif6 endlich die Plattform für ein reges Sexleben gefunden zu haben - und ich habe mich nicht geirrt.

Mehr heiße Erlebnisse auf Reif6

Erfahrene Frauen suchen junge Spielgefährten.