Kostenlos anmelden

Ich bin ein(e):
weiter »
Reif6 | Erlebnisberichte

Mein erster lesbischer Sex mit einer jungen Frau

Reife braunhaarige Frau lächelt in die KameraLisa (47): Vor einigen Monaten war ich total frustriert. Mein Mann hatte schon seit mehr als einem Jahr ein Verhältnis mit einer 25-Jährigen. Ich hatte davon gar nichts gemerkt, bis er mir einen Wein einschenkte und mich danach verließ. Völlig frustriert surfte ich im Internet. Durch Zufall stieß ich auf das Portal Reif6. Von Männern hatte ich die Nase voll, aber ich entdeckte, nachdem ich mich auf Reif6 registriert hatte, dass dort auch Frauen aller Altersklassen registriert waren. Ich richtete mein Profil auf Reif6 ein, und schrieb, dass ich gerne eine junge Frau kennenlernen wollte. Wie ich dazu kam, weiß ich selber nicht mehr. Ich hatte mich noch nie für Frauen interessiert, aber nach dem Scheitern meiner Ehe, sah ich die Welt mit anderen Augen. Schneller als erwartet bekam ich auf Reif6 Zuschriften.Die ersten lieben Zeilen, die ich las, kamen von Anna. Sie war erst 21 Jahre alt und überhaupt nicht an Männern interessiert. Das war unsere erste Gemeinsamkeit. Ihre Beweggründe waren aber andere. Sie hatte als Kind traumatische Erlebnisse mit ihrem Stiefvater und seitdem wollte sie mit keinem Mann mehr etwas zu tun haben. Sie ist eine bekennende und geoutete Lesbe, auf der Suche nach einer neuen Freundin. Da sie sich immer in den mütterlichen Typ Frau verliebte, hat sie sich auf Reif6 registriert und meine Neuanmeldung gleich entdeckt. Ich machte mir erst einmal Sorgen wegen unserem Altersunterschied, aber bei meinem Ex schien es ja auch, mit einer Jüngeren zu funktionieren. Kurzerhand verabredeten wir uns, wir wollten nicht nur chatten, sondern uns in die Augen schauen. Auf Reif6 tauschten wir unsere Kontaktdaten aus und wenige Minuten später telefonierten wir miteinander.

Das Verlangen wuchs stetig

Gleich zu Anfang waren wir uns schon sehr vertraut. Wir konnten uns alle gut gehüteten Geheimnisse anvertrauen. Es war eine Wohltat für meine Seele, endlich einmal mit einer verständnisvollen Frau über meine Probleme sprechen zu können. Ich habe es nie bereut, dass ich mich auf Reif6 registriert habe. Noch am ersten Abend verabredeten wir uns für den nächsten Tag. Anna kannte sich mit den Suchfunktionen auf Reif6 besser aus als ich. Daher hatte sie nur nach Frauen in meiner Altersklasse gesucht, die bei ihr in der direkten Umgebung wohnten. Zum Glück hatte ich mein Profil ehrlich ausgefüllt, sodass meine Angaben auf Reif6 wirklich der Realität entsprachen. Pünktlich zum vereinbarten Termin trafen wir uns wie verabredet in einem kleinen Café in der Innenstadt. Anna sah genauso aus, wie ich sie mir vorgestellt hatte. Ihr Bild auf Reif6 war ebenfalls echt.Wir unterhielten uns angeregt, bis das Café schließen wollte. Danach gingen wir zu mir. Ich wohnte nur ein paar Straßen entfernt. Gemeinsam bereiteten wir uns ein kleines Mahl vor und machten es uns dann im Wohnzimmer bequem. Ich merkte, dass Anna mich immer wieder verliebt anschaute, und musste mir eingestehen, dass auch ich etwas für sie empfand. Ich wollte sie gar nicht mehr gehen lassen. Anscheinend ging es ihr nicht anders, sie machte keinerlei Anstalten, sich von mir verabschieden zu wollen. Ich war die ältere, also unternahm ich den ersten Schritt. In den Tagen, bevor ich mich auf Reif6 registrierte, hätte ich mir solche Handlungen gar nicht zugetraut. Nun ging ich einfach ins Schlafzimmer, holte ein weites Herrenhemd aus dem Schrank und reichte es Anna. Zusätzlich gab ich ihr ein Handtuch und eine frische Zahnbürste.Ihre Augen glänzten, als sie mir die Utensilien für unsere erste gemeinsame Nacht aus den Händen nahm. Sie war nicht nur ausgesprochen hübsch, sie hatte ein ganz besonders nettes Wesen. Ich wurde immer dankbarer, dass ich die Chance wahrgenommen, und mich auf Reif6 registriert hatte. Nach etwa 20 Minuten kam sie frisch geduscht und duftend aus dem Bad. Sie verführerisch hatte mein Ex schon lange nicht mehr auf mich gewirkt. Sie trug nur sein weites Herrenhemd und hatte nichts darunter. Obwohl ich in meinem Profil auf Reif6 geschrieben hatte, dass ich nach einer Frau suche, hatte ich bis dahin keinerlei Erfahrungen mit Frauen, noch nicht einmal Fantasien.

Das Liebesspiel beginnt

Das sollte sich nun ändern. Ich wollte jetzt nur noch aus meinen verschwitzten Kleidern raus und mich auch Duschen. Anna setzte sich in der Zeit an meinen Computer und schaute sich noch einmal mein Profil auf Reif6 genauer an. Ich tat es ihr gleich, duschte und zog auch ein Herrenhemd an. Ich hatte ja noch ausreichend viele im Schrank. Dann schenkte ich uns ein Glas wirklich guten Rotwein ein, das wir mit ins Schlafzimmer nahmen. Anna gestand mir, dass ich die erste Frau sei, die sie über Reif6 wirklich getroffen hatte. Wir redeten bist tief in die Nacht hinein. Als ich müde wurde, mein Glas beiseitestellte und das Licht löschte, hörte ich es neben mir rascheln. Wir lagen natürlich gemeinsam in meinem alten Ehebett. Ich hatte keine andere Schlafgelegenheit.Ich staunte nicht schlecht. Vor gerade mal einem Tag hatte ich mich bei Reif6 angemeldet und schon lag eine junge, attraktive Frau in meinem Bett. Noch ganz in Gedanken spürte ich, wie ihre Hand sich langsam an meinen Körper rantastete. Ich lag ganz still und wagte kaum zu atmen. Mein Herz schlug bis zum Hals. Sie sollte keinesfalls aufhören. Ich war so nervös, wie bei meinem ersten Mal mit meinem Mann. Zärtlich streichelte sie zuerst meine Arme und Beine, dann fanden ihre zarten Hände den Weg zu meinem Busen. Sie knöpfte mein Herrenhemd auf und ihres gleich mit. Sie begann mich am ganzen Körper mit sanften Küssen zu verwöhnen, bis sie meinem Gesicht immer näher kam.Nun konnte ich mich nicht mehr beherrschen. Ich küsste sie leidenschaftlich und spürte, wie meine Lenden heißer wurden, als in den glücklichen Zeiten mit meinem Mann. Sie brauchte mich gar nicht in die Liebe unter Frauen einzuweisen. Instinktiv verwöhnten wir uns, wie wir es noch nie erlebt hatten. Nach etwa 3 Stunden intensivem Liebesspiel und gnadenlosen Zärtlichkeiten sanken wir erschöpft in die Kissen zurück. Es war mittlerweile 4 Uhr in der Nacht. Wir mussten beide um 6 Uhr aufstehen. Wahrscheinlich würden wir am nächsten Tag schrecklich aussehen. Taten wir aber nicht. Wir kuschelten uns zusammen und schliefen selig ein. Nach 2 Stunden Powerschlaf waren wir frisch und ausgeruht. Eines hatten wir uns geschworen, Anna würde mich nur noch verlassen, um ihre Sachen zu holen. Schon am nächsten Abend war sie wieder da, und zog bei mir ein. Dank Reif6 habe ich nun meinen Ex komplett vergessen und bin froh, dass er eine andere gefunden hat.

Mehr heiße Erlebnisse auf Reif6