Kostenlos anmelden

Ich bin ein(e):
weiter »

Miss 50+ Germany 2018 : Schönheit ist keine Frage des Alters

Misswahlen. Belächelt, geliebt, verachtet. An derartigen Veranstaltungen scheiden sich die Geister. Trotzdem hat im November 2017 die Wahl zur "Miss 50plus Germany 2018" in Oldenburg stattgefunden. 750 Frauen bewarben sich um den Titel. Der 50-jährigen Autorin Manuela Thoma-Adofo aus Kirchheim wurde am Ende die Krone aufgesetzt - und mit Geschenken überhäuft.

Wenn du das Video der 50-Jährigen einmal genauer betrachtest, stellst du fest, dass dir hier eine äußerst hübsche, reife Frau entgegen lächelt, die nicht nur zu den sichtbaren Spuren des Lebens in ihrem Gesicht steht, sondern auch mit überzeugenden Argumenten zur ihrer Teilnahme an dieser Miss-Wahl.



In einem von zahlreichen Interviews wurde sie gefragt, ob ein solcher Ü-50 Contest denn auch noch sein müsse. Schönheitsideale setzten auch normale Frauen jenseits der 50 immer noch unter Druck. Die Siegerin hat dazu eine ganz klare Meinung, die wir nur unterschreiben können: An diesem Wettbewerb hätten ganz unterschiedliche Frauentypen teilgenommen: große, kleine, mit mehr oder weniger Kurven, mit tiefschwarzen, leuchtend blonden und reifen grauen Haaren, die eine größere erotische Ausstrahlung gehabt hätte, als manche 19-jährige, die sie kenne. Da sieht man, wovon wir nach dem Sex noch so profitieren!

Auch im Alter gibt es viele Facetten menschlicher Schönheit und Ausstrahlung

Jedes Alter (auch die Zwanziger) zeigt viele unterschiedliche Facetten menschlicher Ausstrahlung und Schönheit. Warum muss immer alles in Schablonen gepresst werden. Verstehen wir nur das, was wir in Normen, Zahlen und Statistiken ausdrücken können? Zumal Schönheit von jedem Menschen subjektiv betrachtet wird, weil jeder etwas anderes darunter versteht.

Und genau das ist es doch, was uns Menschen ausmacht: Individualität! Manuela Thoma-Adofo weiß aus eigener Erfahrung, dass das nicht immer ankommt. 1986 hatte sie schon einmal an einer Miss-Wahl teilgenommen - und wurde Dritte. Wegen ihrer dunkleren Hautfarbe titelte die BILD damals, ob dieses kaffeebraune Mädchen nicht Miss Germany werdend dürfe? Eine Frage, auf die Manuela damals nicht einging - und die bis heute darüber froh sei, dass sie "nur" Dritte" geworden ist. Sie sei sich sicher, dass sie bei einem Sieg nicht nur freundliche Briefe bekommen hätte.

Wahre Schönheit kommt von innen

Selbstverständlich wurde die Schönheitskönigin gefragt, ob es anstrengend ist, auch im Alter schön zu sein. Manuela Thoma-Adofo hat sofort eine Antwort parat. Innere Zufriedenheit sie das Entscheidende. Sie habe einen tollen Partner und eine wunderbare Familie, einen super Freundeskreis und einen erfüllenden Beruf. Somit ist auch das Liebesleben essentiell. Was ihr aber auch sehr viel gebe - allem voran Bodenständigkeit - sei ihre ehrenamtliche Tätigkeit als Hospizhelferin. Und da könne sie dann auch ruhig einmal an so einem Wettbewerb teilnehmen, ihre Flügel ausbreiten und einfach nur eins sein: FRAU! Das ist wirklich sehr sympathisch und zeigt, worauf es im Leben auch ankommt: auf die innere Balance.

Was Schönheitsköniginnen für ihre Schönheit und Fitness tun

Wenn du dir diese Frage beantwortest, fallen dir wahrscheinlich auch sofort gesunde Ernährung und Bewegung ein, richtig? Und was steht bei dir so im Kühlschrank? Eier, Avocados, Quark und Joghurt, Kiwi und Gurke, Salate und noch mehr Gesundes? Manuela Thoma-Adofo ist Mutter zweier Kinder (Sohn ist 21, die Tochter 18). Deshalb habe sie alles im Kühlschrank, was sich auch in einem gut sortierten Supermarkt findet. Ach ja, und ab und an sei auch eine Karotte dabei.

Sich quälen für die Schönheit? Nein danke!

Das kommt für die frisch gebackene Beauty-Queen nicht infrage. Wenn ihr Partner laufe, begleite sie ihn mit dem Fahrrad - zudem habe sie durch ihre drei Stiefkinder (7, 11,13) jede Menge Action und Abwechslung. Keinesfalls gehöre sie zu denjenigen, die morgens um fünf Uhr früh aufstehen, um dann um Punkt halb sechs top gestylt im Fitnessstudio aufzuschlagen. Damit habe sie nichts am Hut, weil ihr dafür einfach die Zeit zu schade sei.

Recht hat sie! Wichtig ist, von dem was man tut, überzeugt zu sein, egal was es ist. Und alles, was wir zudem mit Freude und aus Überzeugung tun, macht Spaß und tut uns gut. Sport treiben und gesunde Kost essen, super! Vor allem, wenn man es mit Freunden, den Kindern oder dem/der Liebsten zusammen macht. Was gibt es Schöneres, als gemeinsam zu kochen, danach in Zweisamkeit zu genießen, um das Ganze dann noch mit einem (speziellen) Nachtisch zu krönen? Wunderbar! Und zweifelsohne macht uns das glücklich und sooo schön! Wir stahlen einfach von innen nach außen.

Attraktive blonde Frau 50+


Doch haben es schöne Menschen nicht leichter im Leben? Auch hierzu bezieht Manuela Thoma-Adofo ganz klar Stellung. Selbstverständlich bekomme sie viele Angebote - und das erleichtere sicherlich Einiges. Allerdings habe sie auch die Erfahrung gemacht, dass sie danach viel stärker auf dem Prüfstand stehe. Die meisten Menschen denken dann, dass sie den Job nur wegen ihres Aussehens bekommen habe. Und dann müsse sie sich gegen Anfeindungen und Neid durchsetzen. Alles andere als immer leicht, wie zu vermuten ist.

Da blitzt sie wieder auf, die Bodenständigkeit der Manuela Thoma-Adofo. Und das macht sie wirklich sympathisch und im wahrsten Sinne des Wortes schön. Es ist fantastisch, dass Menschen sich derer annehmen, die ihren Weg schon bald zu Ende gehen müssen. Und schön, dass Manuela Thoma-Adofo dieses letzte Stück des Lebensweges positiv zu beschreiben vermag. Diese Menschen kämen nicht zum Sterben ins Hospiz, sondern um jeden einzelnen Tag zu leben und zu genießen. Schön, oder?

Wie man Schönheits-Events auch sehen kann

Sicherlich gibt es schön Schönheitswettbewerbe, die für das Negativ-Image solcher Veranstaltungen mit verantwortlich sind. Aber sind sie deshalb grundsätzlich zu verurteilen?

Die Wahl zur "Miss 50+" hat gezeigt, dass so ein Event auch einfach nur wunderbar sein kann. Reife Frauen mit grauem Haar, breiteren Hüften und Lebenslinien im Gesicht sind schön! Alle Damen sind an diesem Abend professionell gestylt und geschminkt. Doch das sind Äußerlichkeiten ihrer Attraktivität. Entscheidend ist, dass Menschen mit sich im Einklang sind - unabhängig von familiärem Status und Beruf. Alle stehen mitten im Leben, behaupten sich erfolgreich in der von Männern dominierten Arbeitswelt.

Es ist einfach klasse, dass sie sich nicht verstecken, sondern zur ihrer Weiblichkeit stehen und sie auch zeigen. Verstecken muss sich keine Frau - auch nicht fernab von Catwalk und Blitzlichtgewitter. Jede Frau sollte das Beste und Schönste aus sich herausholen! Und das hat nicht immer etwas mit straffer Haut und einem knackigen Hintern zu tun. Das gilt nicht nur für reife Frauen ab 40, 50 oder 60. Sondern für jeden Menschen unabhängig vom Alter und Geschlecht. Doch Schönheit ist nicht alles!

Glücksmomente sammeln

Falsche Klischees sind schuld daran, dass Schönheit nahezu immer mit Äußerlichkeiten in Verbindung gebracht wird. Dabei garantieren weder eine schlanke Modellfigur noch ein faltenfreies Gesicht einer Frau beschwerdefreie Wechseljahre. Und all das schützt auch nicht vor Depressionen und Enttäuschungen. Das Leben annehmen, Spaß haben, Herausforderungen meistern - das sind Momente, die uns glücklich machen - im Übrigen nicht nur die Frauen. Wenn du also ältere Frauen treffen willst, solltest du selbst an deiner eigenen Glücklichkeit arbeiten.

Lebensfreude ist auch so ein Zauberwort: Ein heißer Flirt, der unser Herz in einem anderen Takt hüpfen lässt, ein charmantes (aber ehrliches) Kompliment, das runtergeht wie Öl - das sind Dinge, die wahres Glück ausmachen und uns zum Strahlen bringen - so wie Miss 50+ Manuela Thoma-Adofo. Wünschen wir ihr, dass sie diese Lebenseinstellung noch viele weitere schöne Jahre begleitet. Aber da müssen wir uns wohl keine Sorgen machen.

Und was lernst du daraus?

Wir können nicht nur beim Sex etwas von älteren Frauen lernen. Leben genießen, Spaß haben, nicht immer gleich alles so negativ sehen oder persönlich nehmen. Das Leben ist viel zu kurz, um sich an Enttäuschungen und Frust festzuhalten. Lebe dein Leben und genieße es in vollen Zügen. Allein, in inniger Zweisamkeit, mit Freunden und auch im Job. Wer mit sich selbst im Reinen ist, steht auf der Sonnenseite des Lebens. Ist das nicht schön?

Bildnachweise1. Bild © Harris Shiffman / fotolia.com